Softdrinks

Softdrinks und gesunde Alternativen

Verführerische Softdrinks

Softdrinks sind bunt, süß und verführerisch. Jeder kennt sie und mag sie.

Sie werden durch die Werbung hoch angepriesen und ich kenne kaum jemanden, der nicht gerne mal eine Cola oder Limo trinkt.

Leider sind diese Getränke alles andere als gesund für uns. Sie enthalten viel Zucker und unterschiedliche Farb- und Konservierungsstoffe. Softdrinks erhöhen damit das Risiko für verschiedene Krankheiten wie Übergewicht, Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen und bei dauerhaftem und regelmäßigem Konsum lassen sie uns im wahrsten Sinne des Wortes „alt“ aussehen.

Auch die „light“ oder Diät-Varianten sind leider nicht besser, denn die künstlichen Zuckeraustauschstoffe wie Aspartam und andere Süßstoffe können im Körper schädliche Auswirkungen haben. Sie verändern u. a. die Darmflora und sind mit verantwortlich für Übergewicht.

Ersetzte deshalb Softdrinks, wie Cola und Limo besser durch stilles Wasser, Kräutertees, selbstgemachtes aromatisiertes Wasser oder selbstgemachte Limonaden.

Gesunde Limonade

Es gibt so wunderbare Möglichkeiten gesunde Varianten zu Softdrinks zu wählen, man muss sich nur mal trauen und ein wenig ausprobieren. Vielleicht ist es anfangs etwas ungewohnt, weil selbstgemachte Tees, aromatisiertes Wasser oder Limonaden nicht so süß sind wie die fertigen Softdrinks. Doch ich verspreche dir, dass ist reine Gewohnheit.

Außerdem kannst du die selbstgemachten Getränke mit gesunden Zucker wie Stevia, Xylith oder Erythrit nach Bedarf selbst süßen.

Am einfachsten ist es, wenn du dir abends die Getränke für den nächsten Tag vorbereitest. Du kannst die abends eine Kanne mit Tee aufbrühen, ziehen lassen und über Nacht abkühlen lassen. Anschließend kannst du nach belieben mit den genannten Zuckeralternativen süßen oder natürlich auch ungesüßt genießen.

Für das aromatisierte Wasser schneidest du Früchte nach Wahl klein, gibst sie in eine Kanne und füllst diese mit Wasser auf. Die Früchte sollten mindestens 3 Stunden ziehen. Je länger sie ziehen, desto intensiver ist der Geschmack.

Probiere es einfach mal mit Früchten deiner Wahl aus.

Du siehst, es gibt wirklich gute Alternativen zu industriellen Softdrinks. Und es muss auch nicht immer nur Wasser sein. Sei kreativ und probiere mal etwas aus.

Auf meiner Pinterest Pinnwand „Getränke“ findest noch einige Anregungen und Rezepte dazu.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Wasser mit Früchten

 

Das könnte dich auch interessieren:

Sharing is Caring

Heike Freudenberger willkommen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp

Heike

“Ich glaube an eine Welt in der Frauen in den beste Jahren ihren Weg gehen und dabei Freude und Genuss in den Mittelpunkt stellen.”

Hinweis

Einig Produkte im Blog könne mit Affiliate-Links (*) verknüpft sein. Wenn du über diesen Link ein Produkt kaufst, erhalte ich dadurch eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter. Ich empfehle hier generell nur Produkte und Services, von denen ich überzeugt bin. Entweder ich nutze diese selbst oder habe sie in der Vergangenheit bereits eingesetzt.

Inhalt