Frau Wechseljahre

Wechseljahre – Was genau wechselt eigentlich?

Wechseljahre - Was verändert sich jetzt in uns, was wechselt hier wirklich? Gibt es Besonderheiten, auf die man mehr achten kann?

Wechseljahre! Ein Wort das den Eindruck von alt und krank erzeugt, hervorgebracht durch Medien oder den Werbestrategien der Pharmaindustrie. Oder gibt es in den Apotheken Zeitschriften die vitale ,alterslos aussehende Frau von Mitte 50? Jetzt muss ich allerdings zugeben, dass diese Zeitschriften nicht gerade zu meinen regelmäßig bevorzugten Magazinen gehören.

Muss Wechsel negativ sein?

Wenn man nun einmal genauer über das Wort „Wechsel“ nachdenkst, dann kann man auch sehr viel positives darin entdecken, z. B. den Wechsel im Sport, den Tapetenwechsel, Wechselkleidung oder Wechselgeld.

All diese Worte klingen überhaupt nicht negativ. Im Gegenteil! Ein Wechsel bedeutet immer nur eins: eine Veränderung, weder gut noch schlecht. Die Wertung liegt also immer bei einem selbst.

So ist es auch bei dem Wort Wechseljahre. Es bedeutet Veränderung. Nicht mehr und nicht weniger.

Medizinische Sichtweise

Rein medizinisch betrachtet ist mit Wechseljahre die Zeit vor und nach der Menopause gemeint, in der es zu hormoneller Umstellung im Körper kommt, ähnlich wie es zu Beginn und am Ende der Pubertät der Fall war.

Spirituelle Sichtweise

Interessant ist auch die Erklärung der Wechseljahre aus spiritueller Sicht. Hier wird diese Zeit als „Neuanfang“ bezeichnet und da gehören auch alle hormonellen Umstellungen zu.

Wechseljahre, Zeit für Veränderung
Zeit für Veränderung

Wecheljahre – Was genau wechselt jetzt eigentlich?

  • Einfach gesagt wechselt Frau nun von der fruchtbaren in die unfruchtbare Phase, in der von der Natur vorgesehen ist, dass keine Fortpflanzung auf natürlichem Wege mehr stattfindet.
  • Energie sollte man nun überlegter einteilen, denn einiges war in der Zeit vor der Menopause einfacher und mit mehr Power zu erledigen.
  • Die Aufgabe als Familienmanagerin tritt nun in den Hintergrund, weil die Kinder bereits aus dem Haus sind oder zumindest schon gut aus dem Gröbsten herausgewachsen sind. Der Stress lässt nach.
  • Man spürt die Reaktion des eigenen Körpers, wenn man sich mal wieder etwas zu viel vorgenommen hast. Ein klares Zeichen die Dinge etwas langsamer anzugehen. Achte mehr auf dich und die Symptome die dein Körper dir mitteilt.
  • Der Stoffwechsel beginnt sich zu verlangsamen und man wird bemerken, dass man leichter an Gewicht zunimmt, ohne dass man mehr isst. Auch dies ist ein klares Zeichen an uns. Wir sollen anfangen uns mehr zu bewegen, dann haben wir auch diese Situation schnell im Griff.
  • Hitzewellen überrollen uns oder es kann von jetzt auf gleich passieren, dass wir von himmelhochjauchzend nach zu Tode betrübt verfallen. Warum? Frag mal die Hormone.
  • Auf einmal wird dir einem bewusst, dass man viel mehr Zeit für sich selbst zu Verfügung hat, weil die intensive Familienphase aufgehört hat. Bedauern wir es nicht. Es gehört dazu den nächsten Schritt zu uns selbst zu machen.
    Lerne dich und deine Bedürfnisse einfach wieder wertzuschätzen.

Die Chance für Träume

Wir biegen ein in eine neue Phase unseres Lebens. Noch ungewohnt und unsicher, doch auch die Chance für uns, für unsere Träume und Visionen.

Empfangen wir sie mit Freude und offenen Armen und ich bin mir sicher, dass sich auch für dich eine neue Welt öffnen wird, in der du mit Freude und Leidenschaft deinen neuen Weg gehen kannst.

Ich jedenfalls bin bereit für die nächste Phase und nehme auch dich gerne mit.

Viele Beiträge, rund ums Thema Wechseljahre findest du auf unserer Pinterest Seite auf den Pinnwänden “Wechseljahre” oder “Frauenpower, Vitalität in den Wechseljahren”.

Das könnte dich auch interessieren:

Sharing is Caring

Heike Freudenberger willkommen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp

Heike

“Ich glaube an eine Welt in der Frauen in den beste Jahren ihren Weg gehen und dabei Freude und Genuss in den Mittelpunkt stellen.”

Hinweis

Einig Produkte im Blog könne mit Affiliate-Links (*) verknüpft sein. Wenn du über diesen Link ein Produkt kaufst, erhalte ich dadurch eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter. Ich empfehle hier generell nur Produkte und Services, von denen ich überzeugt bin. Entweder ich nutze diese selbst oder habe sie in der Vergangenheit bereits eingesetzt.

Inhalt